Logo Leuchte des Jahres

SCHLICHT - Nils Holger Moormann GmbH

SCHLICHT ist eine Leuchte im Ordnerformat, die vor allem für die Verwendung in Regalen entworfen wurde. Durch den (mittels einer beweglichen Blende) verstellbaren Lichtaustritt kann sie in unterschiedlichen Höhen im Regal ihren Platz finden. Der Schalter kann durch Druck von unten von der Leuchte getrennt werden, so dass sich SCHLICHT dezentral schalten lässt.

SCHLICHT bildet die atmosphärische Komponente eines Raums in einer grunderhellten Gesamtkonzeption.

Die Rückwand der Leuchte besteht aus transluzentem Acrylglas, verfügbar in den Farben: glaslook satiniert, rot, orange, blau und grün.

 

[Design: BFGF, Büro für Gestaltungsfragen]

RON - Helestra Leuchten GmbH

RON, die höhenverstellbare Halogen-Niedervolt Pendelleuchte zeigt durch Ihre reduzierte und geradlinige Bauform optische und puristische Eleganz.

Durch die Variationsmöglichkeiten der hochwertigen Dekorgläser in den Farben grau, grün oder rot verbunden mit den Einsatz moderner Axialreflektoren-Leuchtmittel können verschiedene Stimmungen und Ambiente durch akzentuierenden direkten Lichtanteil nach unten und blendfreien Lichtaustritt zur Seite geschaffen werden.

 

[Design: Helestra]

LALUNAR - LBM Lichtleit-Fasertechnik GmbH

LALUNAR ist eine Leuchte die sich von diesen klassischen Varianten mit Glühbirne darin unterscheidet, dass sie kein Leuchtmittel im Leuchtenkörper besitzt, geformt aus Lichtleitfasern, die kugelförmig verflochten und verklebt sind. Das Geflecht ist in sich selbst statisch tragend und bedarf keiner tragenden Unterkonstruktion. Während Lichtleitfasern darauf ausgelegt sind, das Licht mit geringsten Verlusten über lange Strecken zu transportieren, wird bei der LALUNAR genau das Gegenteil erzielt. Die Mantelflächen der Lichtleitfasern sind so behandelt, dass ein Großteil des Lichtes an diesen gebrochen wird und austritt.

LALUNAR ist nicht für die Ausleuchtung von Räumen geeignet, vielmehr bietet sie die Möglichkeit Stimmungen zu erzeugen und setzt mit ihrem Design Akzente im Raum. Durch die Verwendung von Farbfiltern im Projektor können verschiedene, farbliche Szenarien erzeugt werden.

Alle elektrischen Elemente der Leuchte befinden sich im Projektor, der entfernt von der Leuchte aufgestellt wird. Eine Verwendung in Feuchträumen, Saunen, Schwimmbädern und auch im Freien ist daher problemlos möglich.

 

[Design: Steffen Bauer]


  • HIGHLIGHT - Das Fachmagazin der Lichtbranche
  • LICHTFORUM NRW
  • Lighting JOBS - Die Jobbörse der Lichtbranche