Teilnehmerübersicht Leuchte des Jahres 2013
Bild wechseln ...

COSMO [Design: Constantin Wortmann]

Überdimensionaler Handschmeichler – Himmelsobjekt zwischen Wolke 7 und Deep Space 9 – all diese Assoziationen sind möglich. Und mit den Maßen 88cm Höhe und 160cm Durchmesser kann diese Leuchte den Superlativ durchaus in Anspruch nehmen. Gerundete Formen, verbunden zu einem scheinbar endlosen Band, bündeln das Licht wie aus dem Nichts kommend und geben es in einer in der Luft schwebenden Molekularstruktur in den Raum ab.

Es ist ein blendfreies und dimmbares Licht für Lobbys, Foyers, Hallen und alle Objekte die sich energieeffizientes Licht in außergewöhnlicher Form wünschen. Wechselnde Perspektiven – lassen die Leuchte in anderen Formen erscheinen, assoziieren gar organisches Leben. Möglich werden diese faszinierenden Eindrücke durch die Form an sich. Eine Form, die aus einem Stück aus PE im Rotationsverfahren hergestellt wird und damit einen weiteren Superlativ hervorruft. Denn die Herstellung diese Leuchte ist eine einzigartige Herausforderung an Technik- und Präzisionsleistung

next home

Bild wechseln ...

VELI [Design: Adriano Rachele]

Veli ist eine Wand-Decken Leuchte mit magnetischer Befestigung designt von Adriano Rachele. Veli, feminin, verträumt, praktisch und funktional. Sie erinnert an den Faltenwurf eines Stoffes, an einen Maßanzug mit raffinierten und detaillierten Feinheiten.

Veli ist ein kreatives Meisterwerk das alle wichtigen Werte einer Slamp Leuchte besitzt: sexy, geheimnisvoll und ein optimales Qualitäts-Preis Verhältnis.

SLAMP

Bild wechseln ...

ROXXANE [Design: Rupert Kopp]

Sehr puristisch wirkend, entpuppt sich Roxxane bei genauer Betrachtung als komplexes High-Tech-Produkt mit überraschenden technischen Besonderheiten. Souverän gelöst wurde die Bedienfunktion: Eine leichte Wischbewegung über dem auf der Oberseite des Leuchtenkopfes integrierten Sensor reicht aus, um die Leuchte ein- oder auszuschalten oder durch leichte Handbewegungen zu dimmen.

Ebenso smart ist die neuartige Bewegungsmechanik: Drei aufeinander abgestimmte und fein kalibrierte Friktionsscharniere ermöglichen es, die Leuchte manuell und leichtgängig in jede Position zu bringen, in der sie dann auch bleibt. Faszinierend ist auch die extreme Beweglichkeit des Leuchtenkopfes: Der 270° 3-Achs-Gelenkkopf ermöglicht es, den Leuchtenkopf um 270 Grad zu schwenken und das Licht genau dort hinzubringen, wo es gerade gewünscht wird.

nimbus group

Bild wechseln ...

IXO [Design: Christoph Niedeggen]

IXO besticht durch ein ausgefeiltes Scherenprinzip. Anders als bei den bekannten Scherenarmleuchten aus der Bauhaus-Ära erfolgt das Ausklappen hier bogenförmig. Die intelligente Konstruktion ermöglicht in Kombination mit der innovativen LED-Technik zudem eine komplett kabellose Stromführung über die sich kreuzenden Streben zwischen Leuchtenfuß und -kopf.

Sowohl Funktion als auch Optik der Leuchte werden durch die Kinematik der feingliedrigen Scherenmechanik geprägt. So lässt sich IXO stufenlos zwischen 12 cm bis maximal 62 cm anheben. Ab dem Scheitelpunkt nähert sich der Leuchtenkopf bei weiterem Auszug dem Leuchtenfuß wieder an. Durch die dabei entstehende Formenvielfalt lassen sich außergewöhnliche visuelle Kunstwerke gestalten.

Die bei IXO verwendete Lichttechnik überzeugt durch den geringen Energieverbrauch der 3-Watt-Hochleistungs-LED mit einem Lichtstrom von 270 Lumen und einer angenehmen, warmweißen Lichtfarbe von 2700 Kelvin.

Oligo Lichttechnik


  • HIGHLIGHT - Das Fachmagazin der Lichtbranche
  • LICHTFORUM NRW
  • Lighting JOBS - Die Jobbörse der Lichtbranche