Logo Leuchte des Jahres

Winglet [Design: Rupert Kropp]

Mit der Winglet CL beginnt eine ganz neue Ära der Raumbeleuchtung, denn der integrierte Akku erlaubt die Montage völlig unabhängig von elektrischen Anschlüssen. Nicht vorhandene oder falsch positionierte Kabelauslässe sind künftig kein Problem mehr. Die Winglet CL wird mit ihren unsichtbaren, integrierten Magneten einfach an der Wandhalterung fixiert. Der Soft-Diffusor aus hochwertigem Acrylglas sorgt für beidseitigen Lichtaustritt, damit eignet sich die Winglet CL ideal für stimmungsvolles Licht in Fluren, Treppenaufgängen und größeren Räumen. Der Knick gibt der Winglet ihren Namen und sorgt dafür, dass die Fläche hinter der Leuchte einbezogen wird. Im wandseitigen Gehäuseteil integriert, speisen die LEDs ihr Licht seitlich in den Soft-Diffusor ein. Dieser strahlt dank des Knicks gleichermaßen auf die Wand wie in den Raum ab. Diese Kombination aus direkter und indirekter Lichtquelle erzeugt ein sehr weiches, diffuses Licht. Die Fixierung an der Wand übernimmt eine metallische, selbstklebende Wandhalterung.

Zum Aufladen wird die Winglet von der Wand genommen, in eine eigens entwickelte Ladebox gelegt und an das Stromnetz angeschlossen.

Nimbus Lighting

Winglet [Design: Rupert Kropp]

Mit der Winglet CL beginnt eine ganz neue Ära der Raumbeleuchtung, denn der integrierte Akku erlaubt die Montage völlig unabhängig von elektrischen Anschlüssen. Nicht vorhandene oder falsch positionierte Kabelauslässe sind künftig kein Problem mehr. Die Winglet CL wird mit ihren unsichtbaren, integrierten Magneten einfach an der Wandhalterung fixiert. Der Soft-Diffusor aus hochwertigem Acrylglas sorgt für beidseitigen Lichtaustritt, damit eignet sich die Winglet CL ideal für stimmungsvolles Licht in Fluren, Treppenaufgängen und größeren Räumen. Der Knick gibt der Winglet ihren Namen und sorgt dafür, dass die Fläche hinter der Leuchte einbezogen wird. Im wandseitigen Gehäuseteil integriert, speisen die LEDs ihr Licht seitlich in den Soft-Diffusor ein. Dieser strahlt dank des Knicks gleichermaßen auf die Wand wie in den Raum ab. Diese Kombination aus direkter und indirekter Lichtquelle erzeugt ein sehr weiches, diffuses Licht. Die Fixierung an der Wand übernimmt eine metallische, selbstklebende Wandhalterung.

Zum Aufladen wird die Winglet von der Wand genommen, in eine eigens entwickelte Ladebox gelegt und an das Stromnetz angeschlossen.

Nimbus Lighting

Winglet [Design: Rupert Kropp]

Mit der Winglet CL beginnt eine ganz neue Ära der Raumbeleuchtung, denn der integrierte Akku erlaubt die Montage völlig unabhängig von elektrischen Anschlüssen. Nicht vorhandene oder falsch positionierte Kabelauslässe sind künftig kein Problem mehr. Die Winglet CL wird mit ihren unsichtbaren, integrierten Magneten einfach an der Wandhalterung fixiert. Der Soft-Diffusor aus hochwertigem Acrylglas sorgt für beidseitigen Lichtaustritt, damit eignet sich die Winglet CL ideal für stimmungsvolles Licht in Fluren, Treppenaufgängen und größeren Räumen. Der Knick gibt der Winglet ihren Namen und sorgt dafür, dass die Fläche hinter der Leuchte einbezogen wird. Im wandseitigen Gehäuseteil integriert, speisen die LEDs ihr Licht seitlich in den Soft-Diffusor ein. Dieser strahlt dank des Knicks gleichermaßen auf die Wand wie in den Raum ab. Diese Kombination aus direkter und indirekter Lichtquelle erzeugt ein sehr weiches, diffuses Licht. Die Fixierung an der Wand übernimmt eine metallische, selbstklebende Wandhalterung.

Zum Aufladen wird die Winglet von der Wand genommen, in eine eigens entwickelte Ladebox gelegt und an das Stromnetz angeschlossen.

Nimbus Lighting


  • HIGHLIGHT - Das Fachmagazin der Lichtbranche
  • LICHTFORUM NRW
  • Lighting JOBS - Die Jobbörse der Lichtbranche